AUFGABEN UND GEGENSTAND                                                                                                         

soziale und berufliche Rehabilitation:
Betreuung
Unterstützung bei der Alltagsbewältigung
Förderung von Kompetenzen
berufliche Bildung
Produktion

 

Unter der Trägerschaft des Caritasverbandes für das Bistum Magdeburg e.V. führt die Caritas Behindertenwerk GmbH  Rehabilitationsmaßnahmen für Menschen mit Behinderungen durch. Rehabilitation bedeutet Gewinnung eines neuen Lebens und  persönlicher Würde. Damit ist Rehabilitation eng mit dem Sinn des Lebens verknüpft.

Konkreter Gegenstand der Gesellschaft sind die Errichtung und Unterhaltung von Wohnheimen, dem Betreuten Wohnen und Werkstätten,  um eine (Re-)Integration von RehabilitandInnen in das gesellschaftliche Leben  im Sinne des Bundessozialhilfegesetzes zu fördern.

Vorrangiges Anliegen der GmbH ist es, hilfsbedürftigen Menschen mit einer körperlichen, geistigen, seelischen oder mehrfachen Behinderung zu betreuen und bei der Lebensbewältigung zu unterstützen.

 Da Arbeit dem Leben einen wesentlichen Halt und  Inhalt gibt, soll Menschen, die auf Grund ihrer Behinderung nicht oder noch nicht oder noch nicht wieder am allgemeinen Erwerbsleben teilnehmen können, in den Werkstätten der GmbH ein angemessener Arbeitsplatz angeboten werden. Dabei wird auf eine Orientierung am allgemeinen Arbeitsmarkt Wert gelegt. Es soll eine möglichst realitätsnahe Beschäftigung garantiert werden, denn die Übernahme einer ökonomisch wertvollen Arbeit ist für das Selbstwertgefühl eines jeden Menschen von großer Wichtigkeit.